top of page
Suche

Ruby 3 Monate später

Nach einer Zahnpause und einigen Wachstumsschüben


Nach drei Monaten Ausbildung von Ruby, könnte ich nicht begeisteter sein, von diesem Pferd. Nicht ein Buckler, kein versuchtes Durchgehen und beim ersten Ausritt war sie auch super entspannt.


Das wichtigste in der Jungpferdeausbildung ist es für mich, das Pferd nicht in eine Ecke zu drängen. Ich möchte dem Pferd keinen Grund geben mich abzubocken. Mit Zeit und liebevoller Konsequenz kommt man so viel weiter.

Ruby kann mittlerweile Bahnfiguren im Schritt und Trab gehen und akzeptiert das Bein sehr gut für die Lenkung sowie als treibende Hilfe. Die treibende Hilfe überhört sie nur manchmal, ausversehen... Ruby fragt sich wohl des häufigeren: "Warum schnell ans Ziel kommen, wenn es doch auch langsam geht? "






Und so läuft sich das kleine einfarbige Paint immer weiter in unsere Herzen und ist ein fester Teil der Mohmühle Pferde. Und ab und an bietet sie von sich aus schon eine natürliche Anlehnung an.




30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page